Freitag, 20. April 2012

Piraten und Nazis

Das Thema Nazis in der Piratenpartei geht derzeit an jeder nur erdenklichen Stelle durch die Medien – wobei es inzwischen gar nicht mehr um die Nazis selbst geht, sondern vor allem um Leute, die sagen "sowas ist eine Scheißmeinung, aber immer noch eine Meinung".

Diesen Leuten sage ich ganz deutlich: Es ist scheißegal, ob das nun eine Meinung ist oder nicht – auf jeden Fall aber ist es 180° gegen den Geist dieser Partei und aus diesem Grund hat es in der Partei nichts zu suchen. Bei weitaus harmloserem wie Befürwortern der Vorratsdatenspeicherung würde man ja auch sagen "Sieh zu, dass du Land gewinnst; hier bist du in der falschen Partei". Warum zur Hölle soll das ausgerechnet bei Leuten anders sein, die den Holocaust leugnen, an die Überlegenheit irgendeiner "Germanischen Rasse" glauben, irgendwelche Religionsgemeinschaften automatisch für Kriminelle halten oder ähnlichen Schwachsinn von sich geben? Darum sag ich hier nochmal jedem, der mit solchem Mist auftaucht: „Pack diese Scheiße zu den Akten und zeige durch TATEN, dass das ein Fehler war. HIER ist jedenfalls der falsche Ort dafür.“ Ich werde sicherlich niemanden ausgrenzen, der sagt „Ich hab da Scheiße gebaut, und will das jetzt wieder gerade biegen“ – im Gegenteil!

Und an den Herrn Thiesen (und Gesinnungsgenossen): Das du nicht längst von _alleine_ ausgetreten bist, um eben diesen Schaden zu verhindern, zeigt, dass es dir definitiv nicht um die Ziele der Partei geht, sondern bestenfalls darum, dir selbst irgendetwas beweisen zu müssen – offenbar zur Not auch, dass du eine Partei zerstören kannst. Und jetzt erzähl nicht irgendeine gequirlte Scheiße von wegen "war ja davor" und "ich hab das nicht so gemeint" – das glaubt dir offensichtlich niemand.

Was Marinas "Mir reichts jetzt." angeht: Nun, in weiten Teilen muss ich ihr zustimmen. Allerdings finde ich das "wofür sie nichts können" persönlich schon zu eingrenzend. Denn ich lehne niemals Menschen ab; nur Verhalten.

Und weil es wichtig ist: Ich distanziere mich hiermit nochmal mit aller Schärfe von:
- Rassismus
- Nationalsozialismus
- Geschichtsrevisionismus
- Antisemitismus
- Islamophobie
- Homophobie
- Sexismus
- und jedem weiteren Weltbild, das Menschengruppen ausgrenzt oder verachtet.

Keine Kommentare: