Samstag, 7. August 2010

Klimawandel zum Mitmachen, Teil zwei

Im März hatte ich hier über eine nVidia-Grafikkarte mit völlig aberwitzigem Stromverbrauch abgelästert. Wer wie ich glaubte, dass dank der 300W, die die Stromstecker liefern können, ja jetzt ein Ende gefunden wäre, der sieht sich inzwischen eines besseren belehrt: Bei nVidia hat man sich nämlich gesagt statt 75W aus dem Mainboard, 75W aus einem 6-Pin-Stecker und 150W aus einem 8-Pin-Stecker kann man ja auch zwei 8-Pin-Stecker einsetzen – also entstand das hier. Theoretisch möglicher Stromverbrauch wären 375W. Für die Grafikkarte alleine wohlgemerkt. Damit kann man übrigens bei der derzeit schnellsten Karte der Konkurrenz fast den ganzen Rechner betreiben – das sind dann auch nur 17W mehr. Für den kompletten Rechner würden rein rechnerisch 535W herauskommen (ein '80 PLUS Gold'-Netzteil vorausgesetzt, mit einfachem 80 PLUS wären's nochmal 65W mehr…

Keine Kommentare: