Samstag, 27. März 2010

Nvidias Beitrag zum Klimawandel

Alle Welt rühmt sich, einen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten - oft genug nur in Worten, noch öfter viel zu klein, aber immerhin. Der Grafikkartenhersteller Nvidia sieht dies offenbar anders: Mit der GeForce GTX480 werden alle jemals da gewesenen Verbrauchsrekorde für Grafikkarten gebrochen. Ohne Zweifel hat die Karte eine hohe Rechenleistung, selbige steht aber in absolut gar keinem Verhältnis zum Stromhunger. Ein kompletter Rechner mit aktuellem Highend-Prozessor und dieser "Grafikkarte" verbraucht unter Last bis zu 452W. Zum Vergleich: Für das (leistungsstärkere!) Spitzenmodell von ATI, die Radeon HD 5970, stehen immer noch sehr hohe 392W zu Buche, für das nächst langsamere Modell (Radeon HD 5870) 305W (147W weniger!) - die Nvidia-Karte liegt in der Leistung etwa in der Mitte.

Kommt irgendjemand auf die Wahnsinnsidee, an die Nvidia-Karte zwei Monitore anzuschließen, wird er hierfür übrigens mit einem Mehrverbrauch von 60-90W bestraft. Auch hier übertrifft die Karte alles, was es bisher am Markt gibt.

Sollte also jemand auf die Idee kommen, diese Karte für ein tatsächlich 16 Stunden jeden Tag laufendes System mit zwei Monitoren zu verwenden, kommen auf ihn gegenüber der 5970 jährliche Mehrkosten von 88€ zu - bei weniger Leistung. Gegenüber einer Radeon HD 5870 betragen die Mehrkosten in dieser Zeit 130€. Kommt dieser Benutzer dann noch auf die Idee, jeden Tag drei Stunden zu spielen (was die Zielgruppe dieser Karte sein dürfte), steigen die Mehrkosten gar auf 150€.

Nicht eingerechnet sind die bei einem Lärmpegel von 63db erzeugten Kosten für den Besuch beim Ohrenarzt und die des bei einer Betriebstemperatur von 93°C wohl empfehlenswerten Feuerlöscher…

Fazit: Diese Karte ist ein gewaltiger Griff ins Klo. Leider wird der Schrott dennoch diverse "den Strom zahlt doch Mamma"-Trottel als Abnehmer finden, bei denen eben diese Mamma dann in einem Jahr über die bösen Stromkonzerne und deren hohe Preise jammert. Wie wäre es mit einem Aufkleber "dieses Produkt schädigt die Umwelt mutwillig" auf der Verpackung, ähnlich der Warnhinweise auf Zigarettenschachteln?

Keine Kommentare: